Deutsch
English

Ben Förtsch vom Creativhotel Luise ist fittester Erlanger

Erlangen – „Ben Förtsch ist der fitteste Erlanger“, so das Ergebnis der „Erlangen goes FIT“- Bewegung 2014. Der Geschäftsführer des Creativhotels Luise ist gleichzeitig Teilnehmer und einer der Sponsoren der ersten „goes FIT“-Bewegung in Erlangen.

Insgesamt habe er acht Kilo abgenommen und seine Körperwerte im Vorher-nachher-Vergleich deutlich verbessert, erzählt Förtsch stolz, der beim kostenlosen Fitnesssommer mit seiner regelmäßiger Teilnahme an den Les-Mills-Kursen Bodycombat und CXWORX sowie Yoga seine Fitness wesentlich gesteigert hat. „Natur, Sport und Gemeinschaft sind eine tolle Motivation dabeizubleiben“, begeistert sich Ben Förtsch. Insgesamt hatten bei dem Fitnessprogramm unter freiem Himmel rund 500 Teilnehmer in Erlangen ihren sportlichen Spaß.

Gesundheitspartner der Aktion „Erlangen goes FIT“ war die Siemens Betriebskrankenkasse. Sie hat die Körperwerte der Teilnehmer zu Beginn und nach Abschluss der dreimonatigen Fitnessaktion gemessen, ausgewertet und final Ben Förtsch zum fittesten Erlanger gekürt. „Fitness stärkt die Gesundheit, Sport baut Stress ab und lässt Pfunde purzeln, wir fühlen uns wohler und gehen mit mehr Power durch den Alltag“, freut sich Christina Neufert von der Siemens Betriebskrankenkasse und gratuliert dem Gewinner Förtsch beim Abschlussevent im Creativhotel Luise mit einem Gutschein zum SBK-Fitness-Check am Sportinstitut der Uni Erlangen. Damit es auch spannend bleibt, wurde dieses Jahr ein Städtewettbewerb der „goes FIT“-Bewegung zwischen Erlangen, Nürnberg und Regensburg ausgetragen. „Erlangen war richtig gut, aber im Vergleich aller Parameter wie Anzahl der Teilnehmer und größte Verbesserung der Körperwerte aller Sportler hatte Regensburg die Nase vorn“, gratuliert Alexandra Schittenhelm, Organisatorin der „goes Fit“-Bewegung von der Agentur Königsdienste, den Regensburgern zum Sieg. Die Fitnessbewegung ziehe jedes Jahr größere Kreise, so Schittenhelm. Die Organisatorin hofft nächstes Jahr auf noch mehr teilnehmende Städte in Bayern. „Ohne Sponsoren, die uns ideell und finanziell bei der „goes FIT“-Bewegung unterstützen, geht es aber nicht“, spricht sie ihren Dank an Ben Förtsch, den Gastgeber des Creativhotels Luise, für die Organisation und kulinarische Begleitung von Pressekonferenz und Abschlussevent aus.

Sport gehört zur Tradition im umweltfreundlichen Creativhotel Luise

„Viele Erlanger kannten meinen Großvater, den ‚Sportpapst‘ Egon von Stephani. Zeit seines Lebens hat er mit seiner Begeisterung für Sport die Menschen in Erlangen mit vielen Aktionen in Bewegung gebracht“, blickt Ben Förtsch, Geschäftsführer des Creativhotels Luise, auf die Wurzeln des Sportengagements im www.hotel-luise.de zurück. Das Erlanger Familienho- tel engagiert sich mit vielen hoteleigenen Angeboten dafür, den Hotelgästen Sport und Natur näher zu bringen. Fitness, aber auch Entspannung, sind für Businessgäste ein wichtiges Thema in ihrer Work-Life-Balance. Dafür gibt es einen Fitnessraum und die WellnessOase Lunyu mit Saunen und Massageangebot im Haus. „Für unsere aktiven Gäste halten wir Leihfahrräder bereit und wir haben Joggingrouten ausgearbeitet, die vom Hotel aus direkt ins Grüne führen. Das Creativhotel Luise ist ein sehr umweltfreundliches Hotel und wir setzen uns kreativ für mehr Nachhaltigkeit zwischen Mensch und Umwelt ein. In der Tradition von Egon von Stephani halten wir mit unserem Engagement für sportliche Aktivitäten an diesen Wurzeln fest. Der kostenlose Fitnesssommer unter freiem Himmel ist ein schöner Ansporn, Menschen zu bewegen“, freut sich Ben Förtsch schon auf die nächste „Erlangen goes FIT“- Aktion im Sommer 2015.