Deutsch
English

Gast wurde durch unsittliches Verhalten geweckt

Erlangen (chl) - Damit hatte Uli F., Empfangsdame beim Creativhotel in der Sophienstraße, nicht gerechnet: Gegen 6 Uhr wurde Frau F. durch einen verstörten Übernachtungsgast auf das unsittliche Verhalten eines weiteren Hotelgastes hingewiesen.

Piepmatze V. noch am Tatort, seine Frau war schon ausgeflogen.

"So etwas habe ich in meinen 30 Jahren als Außendienstler noch nicht erlebt," stellt Boris K. entsetzt fest. 

Der Gast wurde durch reges Treiben vor seinem Fenster geweckt. Piepmatze V. (Name geändert) hatte sich ohne Rücksicht auf andere Gäste mit seiner Frau vergnügt. "Dass ich anderen Gästen beim Vögeln zusehen muss, finde ich außerordentlich," so Boris K. Der Außendienstler hat nach eigener Aussage im Rahmen seiner überwiegend innerstädtischen Aufenthalte nie zuvor diese Art von Gast angetroffen. 

Uli F. versucht die Situation etwas gelassener zu sehen: "Ich halte diese Aufregung für absolut überflüssig." Dass Vögel vögeln sei doch etwas ganz Natürliches und liege in ihrer Natur.

Ben F., Geschäftsführer des Creativhotel, war nur zu einer schriftlichen Stellungnahme zu erreichen: "In der heutigen Zeit ist es wichtig, manche Dinge nicht zu ernst zu nehmen. Wenn es aber um den Umweltschutz und Nachhaltigkeit geht, sind wir mit vollem Ernst dabei!"

Das Creativhotel Luise ist ein familiengeführtes und umweltorientiertes Stadthotel. Durch klimaneutrales Übernachten und einen großen grünen Garten setzt sich das Hotel von weiteren Stadthotels in Erlangen ab.